Bandriss_Handgelenk MdE

Minderung der Erwerbsfähigkeit beim S-L-Bandriss  (MdE-Schätzung)

Beim (vollständigen) Scapholunären Bandriss (S-L-Bandriss) ist die Bandverbindung zwischen Kahnbein und Mondbein unterbrochen. Die beiden _Handwurzelknochen können sich abnorm bewegen. Sie weichen mehr und mehr auseinander (diesen Effekt nennt man Scapholunäre Dissoziation). Die hierdurch entstehenden Langzeitschäden können sehr gravierend sein.

Schreitet das Auseinanderweichen zwischen Kahnbein und Mondbein noch weiter fort, so kommt es auch regelhaft zu einer Verkippung des Mondbeins. Meist kippt der hintere Pol des Mondbeins ab. In diesem Fall wird von einer dorsalen (oder korrekt von einer DISI) Instabilität gesprochen.

Bei Schäden des scapholunären Bandes verändert sich jedoch auch die Stellung des Kahnbeines im Gefüge der Handwurzelknochen. Der körpernahe Pol des Kahnbeins drückt vermehrt auf die Gelenkfläche zwischen und Kahnbein und Speiche. Hier entwickelt sich häufig eine Arthrose.

a) Im Falle einer fortgeschrittenen Handgelenksarthrose mit nur noch geringer Restbeweglichkeit, ist daher ein Vergleich mit einer Handgelenksversteifung (Arthrodese) gerechtfertigt.

Eine MdE zwischen 20 und 30 v. Hundert ist hier m.E. angemessen

b) Im Falle einer beginnenden Arthrose und einem weiten Auseinanderweichen von Kahnbein und Mondbein, sowie ersten funktionell störenden Bewegungseinschränkungen der Handgelenksbeweglichkeit ist m.E. ein Vergleich mit einer Kahnbeinpseudarthrose gerechtfertigt.

Eine MdE von 20 v. Hundert ist in diesen Fällen m. E. angemessen.

c)  Im Falle einer alleinigen Verbreiterung des Spaltes zwischen Kahnbein und Mondbein, bei noch funktionell ausreichender Beweglichkeit und ohne substanzielle Arthrose erscheint mir ein Vergleich mit einem Speichenbruch, der in Achsenfehlstellung verheilt ist, angemessen.

in Kürze:

  • Die Auswirkungen eines Bandrisses im Handgelenk können sehr schwerwiegend sein.
  • Die MdE-Schätzung reicht m. E. von 10% in den Frühfällen bis 30% in den Fällen einer faktischen Handgelenksversteifung

Bandriss Handgelenk:    1     2    3    4    5 

 

Kommentare sind geschlossen.