BK 2101 Quervain

Tendovaginitis stenosans de Quervain

Bei Vorliegen einer Berufskrankheit nach Nr. 2101 kann man u.a. eine Tendovaginitis stenoasan de Quervain finden!

Bei dieser Erkrankung handelt es sich um eine Einengung eines Sehnenfachs, dass an der speichenseitigen Region des Unterarmes liegt.

1. Streckerfach bei BK-2101

Verlauf der Strecksehnen am Handgelenk

Bei einer Tendovaginitis stenosans kommt es zu einer entzündlichen Behinderung des Gleitens der im 1. Streckerfach verlaufenden Sehnen. Die Tenodovaginitis stenosans de Quervain betrifft auch Patienten, die keine beruflichen Belastungen im Sinne einer BK-2101 haben.

Finkelsteintest_3

Finkelsteintest zum Nachweis einer Tendovaginis stenosans de Quervain

Man kann dieses Krankheitsbild recht einfach erkennen, da in diesem Bereich eine starke Verdickung des 1. Streckerfachs besteht und auch charakteristische Beschwerden bei einem Test nach Finkelstein auftreten.

(Die Hand wird bei eingeschlagenem Daumen in Richtung der Elle bewegt. Am 1. Streckerfach (schwarzer Strich) verstärkt sich dabei der Schmerz!)

BK-2101 und Tendovaginitis de Quervain

  • besonders bei
    hochfrequenten Bewegungen des Daumen in Richtung Kleinfinger
  • Stellung des Handgelenkes
    Wenn die Stellung der Hand längere Zeit in ellenwärtige Richtung zeigt (z. B. ungünstig plazierte Maus)

BK-2101:    1    2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen.